Bujinkan ist mehr als eine Kampfkunst. Die mentalen, emotionalen und physischen Herausforderungen des Trainings öffnen den Weg zum Herzen einer Person.

Sanshin no Kata  ist der Kern des Bujinkan Budo Taijutsu Trainings. Das Sanshin kommt aus dem über 1000 Jahre alten Kosshijutsu System der Gyokko Ryu. Diese Bewegungen sind fundamental sowohl für unbewaffnete als auch für bewaffnete Angriffe und wurden deshalb für Jahrhunderte trainiert.

Sanshin bedeutet wörtlich übersetzt: die drei Herzen. Soke Hatsumi lehrt, dass dies bedeutet, das Herz und den Geist eines Dreijährigen zu haben. Die Kata soll ohne Ego ausgeführt werden. Die Bewegungen sollen so natürlich stattfinden wie jene des Kaninchens, dass durch die Natur springt.

Sanshin hat, wie es in der japanischen Sprache häufig vorkommt, viele Bedeutungen. In diesem Fall wird es oft mit „der erste Schritt“ übersetzt. Bewegungen, die mit dem Herzen eines drei Jahre alten Kindes ausgeführt werden sollen. Weiterlesen