Kanyou-Ryū Blog

Markus Behmer - Bujinkan Dai Shihan

Seite 2 von 12

Kagami 鏡 – Der Spiegel Deiner Selbst

Spiegel sowie spiegelnde Oberflächen (z.B. Wasser) üben schon immer eine faszinierende Wirkung auf die Menschen aus. Das Erkennen des eigenen Spiegelbildes erfordert Denkvermögen und ist ein Zeichen von Intelligenz. Kleinkinder müssen diese Fähigkeit erst erwerben, den meisten Tieren fehlt sie ganz.

Der Spiegel ist in vielen Weltkulturen ein Symbol sowohl für Eitelkeit als auch für Selbsterkenntnis und Wahrheit, da er alles unverfälscht reflektiert. Im erweiterten Sinne steht er auch für die nach außen – für die anderen – zur Schau getragene Oberfläche, die Fassade, die unser wahres Selbst verbirgt. Im religiösen Kontext ist er eine Verbindung zum Übernatürlichen, Göttlichen. In manchen Kulturen glaubt man, der Spiegel könne eine Seele beherbergen, oder auch einfangen und festhalten. Oder ein Spiegel könne das Böse fernhalten. Weiterlesen

Bist du BEREIT das DOJO ZU BETRETEN?

Viele Menschen sind heute nicht wirklich bereit, ein Dojo zu betreten, auch nicht, schmerzhafte Erfahrungen zu machen. Das ist wirklich traurig.

Ich denke, die Frage im Titel ist eine gültige Frage, die man sich stellen sollte, bevor man in ein Kampfkunst-Dojo eintritt. Denke daran, dass dein Körper und deine Technik besser und dein Herz korrekter werden sollen. Hast du den richtigen Geist/Einstellung dazu? Weiterlesen

Shōninki 正忍記

Das Shōninki ist eine mittelalterliche Schrift der Ninja aus der Kishū-Provinz. Das Werk wurde von Fujibayashi Masatake (藤林正武) (auch Fujinoissuishi Masatake (藤一水子正武), Sanjūrō Masatake (三十郎正武) oder Natori Sanjūrō Masazumi (名取三十郎正澄) im Jahr 1681 verfasst, einem Instruktor für Gunpô (Strategie), Sekkō (Späher) und Ninjutsu (Spionage) aus der Provinz Kishū.

Das Werk gehört in Japan neben Bansenshūkai and Ninpiden (auch Shinobi Hiden) zu den „drei großen Geheimschriften“ (Sandai Hidensho) des historischen Ninjutsu (Koryū Ninjutsu). Weiterlesen

Bansenshūkai 萬川集海

Das Bansenshukai (Zehntausend Flüsse fließen ins Meer) ist eine mehrbändige geheime schriftliche Übermittlung (Densho) von Iga- und Koga-Ninjutsu. Es wurde von Fujibayashi Yasutake (auch Yasuyoshi) im vierten Jahr von En’o (1676) zusammengestellt. Fujibayashi war ein Mitglied einer der drei wichtigsten Ninja-Ryū in der Iga-Region.

Die Bansenshukai-Sammlung umfasst einen Band mit Einführung, Frage- und Antwortteil sowie ein Inhaltsverzeichnis. Zwei Bände über Denken und Philosophie; vier Bände über Führung; drei Bände über Yo; fünf Bände über In; zwei Bände zur Astrologie; und fünf Bände über Waffen. Die Koga-Version besteht aus 22 Kapiteln, die in zehn Bänden und einem weiteren Band zusammengefasst sind. Die Iga-Version enthält zweiundzwanzig Kapitel in zwölf Bänden, an die vier weitere Kapitel in vier Bänden angehängt sind. Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Kanyou-Ryū Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑