Ich beobachte immer wieder, in der letzten Zeit besonders, dass Menschen einen besonderen Hang zur Sucht nach dem Ego haben. In den Geschlechterbeziehungen wie auch Freundschaften und in diesem speziell gesehenen Fall der Lehrer-Schülerbeziehung.

„Wer glaubt, ein Lehrer sollte so sein, wie man es selber möchte, braucht keinen Lehrer.“

Auch wenn Bujinkan manchmal mehr verlangt als ein Freizeitsport – viele Leute haben Familie und einen harten Job – sind die Kosten doch eher gering, außer man fährt jedes Jahr ein bis zwei Mal nach Japan. Die Ansprüche sind eher anderer Natur: äußerste Aufmerksamkeit, Bereitschaft, Benehmen, Wachheit und Achtsamkeit zu jeder Zeit.

Jeder ist frei, sich dafür oder dagegen zu entscheiden.

Ein offenes Wort von Angesicht zu Angesicht ist manchmal peinlich, denn in unserer Wellnesswelt brauchen wir doch so etwas nicht mehr. Ich denke aber, lieber manchen peinlichen Moment, als langes stilles Schämen. Wenn wir ein Problem haben, sollten wir es lösen, dazu gehört eben Mut.

Mehr Mut als aus dem Hintergrund zu schießen.

„Nobody is perfect“, dieser Satz wird nur allzu gern auf einen selbst angewendet, Toleranz genießen wir gern, all die Tugenden empfangen wir gern, zeigen wir diese auch anderen.

Wir sollten anfangen sie zu erlernen und zu leben. Die nun fünf folgenden Punkte sind in jedem Dōjō essentiell:

  1. Jeder Schüler ist dafür verantwortlich eine Atmosphäre von Respekt und Harmonie zu schaffen.
  2. Respektiert Hatsumi Sensei´s Lehren wie sie von eurem Sensei interpretiert und gezeigt werden.
  3. Respektiert das Dōjō, respektiert eure Übungswaffen und respektiert euch gegenseitig.
  4. Das Dōjō ist kein Ort um das eigene Ego darzustellen, sondern seinen Körper, Verstand und Geist in Form zu bringen.
  5. Kampfkunst ist Benehmen und ein Mittel zur eigenen körperlichen und geistigen Vervollkommnung.

„The Dōjō is the place to have your Ego cut and then cut and cut again. The sword purifies our heart,body,and mind so we can truly absorb the teachings and live as a Bugeisha.“

“Wer nicht versucht besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein!”

[amazon asin=3922006582&template=iframe image2]